Entspannung im Doppelpack beim Yoga-Thermalurlaub auf Ischia

0

Yoga und Thermalanwendungen sind bewährte Mittel, um den Alltagsstress hinter sich zu lassen und neue Lebenskraft zu tanken. Eine besonders wirkungsvolle Kombination beider Methoden bieten die Yoga-Thermalwochen auf Ischia, die man z.B. beim spezialisierten Reiseveranstalter YogaMare buchen kann.

Wohltat für Körper und Seele Yoga-Thermalurlaub auf Ischia ©YogaMare

Bei Erholungssuchenden aus ganz Europa stehen die malerische Vulkaninsel im Golf von Neapel und ihre heilkräftigen Thermalquellen hoch im Kurs. Körper, Geist und Seele werden hier mit Yoga & Therme von Innen und Außen gereinigt, entschlackt und entgiftet.

Ein Yoga-Thermalurlaub von YogaMare beginnt schon mit der Reisevorbereitung vollkommen entspannt: Die Teilnehmer müssen sich um nichts kümmern, sondern erhalten ein Komplettpaket aus professionellem Yoga-Kurs, Ausflügen zu besonders heilsamen, ursprünglichen Thermalquellen, einer Relax-Massage, gesunder, mediterraner Halbpension mit Köstlichkeiten aus hauseigenem Bio-Anbau im gehobenen 4-Sterne-Hotel San Giorgio Terme sowie Transfer vom und zum Flughafen Neapel. Auf Wunsch kümmert sich YogaMare-Inhaberin Indra Schreiber sogar um die Buchung des Fluges.

Auf Ischia angekommen, begleiten erfahrene Yoga-Lehrerinnen und Lehrer die Urlauber auf ihrer Reise zu innerer Ruhe und Ausgeglichenheit. Mit der morgendlichen Yogapraxis auf der Dachterrasse des Hotels San Giorgio Terme mit Panoramablick bis nach Capri heißen die Teilnehmer den Tag mit dem Sonnengruß willkommen, während das beruhigende Rauschen des Meeres und die wärmenden Strahlen der aufgehenden Sonne ihre wohltuende Wirkung entfalten.

Info und Fotos ©YogaMare

Booking.com

Über den Autor

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar